Schnupfen, Sinusitis, allergische Rhinitis

-itis heißt Entzündung, Sinusitis ist eine Nasennebenhöhlenentzündung und Rhinitis eine Nasenschleimhautentzündung. Wenn die Nase läuft, Probleme macht und der ständig produzierte Schleim Bronchitis auslöst, gibt es unterschiedliche Methoden zur Behandlung.

Wir möchten Ihnen das Verfahren der Nasenspülung mit einer Nasendusche vorstellen. Dabei lässt man Wasser oder besser eine physiologische Salzlösung in ein Nasenloch hineinlaufen und durch das zweite Nasenloch wieder ablaufen. Auf dem Weg durch die Nase werden gleichzeitig die Stirnhöhle und die Nebenhöhlen gespült.

Dort befindlicher Schleim wird langsam in Lösung gebracht. Wir rechnen bei einer chronischen jahrelangen Sinusitis mit etwa 3 – 6 wöchiger Spülung morgens und abends. Die Technik zum erfolgreichen Nasenspülen ist leider meist falsch beschrieben und Ihnen läuft das Wasser statt durch die Nase in die Luftröhre.

Wenn Sie allerdings so verfahren wie wir Ihnen es vormachen oder im Detail beschreiben, werden Sie nie Probleme haben auf dem Weg zu einer beschwerdefreien oder zumindest beschwerdearmen Nase. Wußten Sie übrigens, dass 70 % aller Asthmaerkrankungen in Deutschland durch Erkrankungen der Nase ausgelöst sind?

Beratung unter 04503 8909-0 oder E-Mail senden an: service@kurapotheke-niendorf.de